Kommunales Kino. Der wunderbare Garten der Bella Brown

Schwer romantisches Filmmärchen - Wohlfühlkino im wahrsten Sinne des Wortes
Am Freitag, dem 18.05.2018 um 19:30 Uhr zeigt der Verein Kulturhaus Heidekrug 2.0 im kommunalen Kino die englische Filmkomödie "Der wunderbare Garten der Bella Brown" (Großbritannien / USA, 2016). Der Eintritt beträgt 6 Euro. Eine Reservierung ist nicht erforderlich.

Bella Brown ist ein wunderliches Mädchen, das als Findlingskind im Kloster aufgewachsen ist und nun, mit Anfang 20 etwas traumwandlerisch durch die Welt tappt. In ihrem gemieteten Häuschen hält sie penibelste Ordnung aber draußen vor der Terrassentür wuchert ein Urwald - sehr zum Ärger des Nachbarn, der seinen Garten hegt und pflegt und Beschwerde beim Vermieter eingelegt hat. Es stellt sich jedoch heraus, dass der alte Griesgram nicht nur einen grünen Daumen hat, sondern im tiefsten Inneren natürlich auch ein gutes Herz.
 
Ein Film, den Hobby-Gärtner ganz besonders lieben werden. Nicht nur der Blumenpracht wegen, die in Mr. Stephensons Garten gedeiht, sondern auch, weil er so voller Liebe von seinen Pflanzen spricht.

Quelle: ndr

Der wunderbare Garten der Bella Brown
Großbritannien / USA, 2016
Darsteller: Jessica Brown Findlay, Andrew Scott, Jeremy Irvine
Regie: Simon Aboud
Länge: 92 min.
FSK: ohne Altersbeschränkung
Kinostart: 15. Juni 2017
Trailer

Mit Unterstützung durch den Landesverband Filmkommunikation e.V. des Landes Mecklenburg-Vorpommern. Wir sind Leinwand des Moki Güstrow. FFA 28817, Leinwand 380301.
geschrieben von gisbertamm am 05.11.2017 | 14:27 Uhr
Empfehlen Sie diese Seite weiter:
Google+
XING
LinkedIn

Feedback schreiben