Kino in den Herbstferien. Belle und Sebastian

Die berührende Geschichte einer Freundschaft zwischen einem wilden Hund und einem kleinen Jungen
Am Dienstag, dem 24.10.2017 um 09.30 Uhr zeigt der Verein Kulturhaus Heidekrug 2.0 den Film BELLE & SEBASTIAN. Der Eintritt beträgt 2,00 €.
 
Die Bewohner des idyllischen Bergdorfs in den französischen Alpen sind in heller Aufregung, denn ein riesiger Hund soll sein Unwesen treiben und wildern. Während ihn alle für eine Bestie halten und Jagd auf ihn machen, sieht der kleine Waisenjunge Sebastian das gefürchtete Tier mit anderen Augen – der kleine Einzelgänger und sein tierischer Freund Belle werden schnell zu Vertrauten, die nichts mehr trennen kann. Das Versteckspiel der beiden vor der aufgebrachten Dorfgemeinschaft ist dabei aber nur der Anfang eines großen Abenteuers, dem sich die ungleichen Gefährten gemeinsam stellen müssen ...
 
Belle & Sébastien
Frankreich 2013
Länge: 95 Min.
Regie: Nicolas Vanier
Darsteller: Félix Bossuet, Tchéky Karyo, Margaux Chatelier u.a.
FSK: ab 0 freigegeben, FBW: "besonders wertvoll"
 
Pressezitat:
"Dieser Familienfilm nährt das Hirn und wärmt das Herz"
Frankfurter Rundschau
 
Mit Unterstützung durch den Bundesverband Jugend und Film e.V. (BJF)
geschrieben von gisbertamm am 02.09.2017 | 16:07 Uhr
Empfehlen Sie diese Seite weiter:
Google+
XING
LinkedIn

Vielen Dank

an die VR-Bank Uckermark-Randow
Vielen Dank an die VR-Bank Uckermark-Randow für die großzügige Spende von 4.000 Euro, die uns helfen wird, unsere Tontechnik zu erneuern. Wir freuen uns jetzt schon auf eine neue Klangqualität im Saal!