Kommunales Kino. 303

Ein Roadmovie mit magischer Anziehungskraft, wunderschönen Landschaftsaufnahmen und einem atmosphärischen Indie-Soundtrack
Am Freitag, dem 22.03.2019 um 19.30 Uhr zeigt der Verein Kulturhaus Heidekrug 2.0 im kommunalen Kino den Film 303 (Deutschland 2018). Der Eintritt beträgt 6,00 €. Eine Reservierung ist nicht erforderlich.

In diesem sehr originellen, unterhaltsamen Film zeigen zwei wunderbare junge Darsteller ihr ganzes Können. Mala Emde und Anton Spieker bilden als Jan und Jule eine eher zufällige Fahrgemeinschaft in einem alten Wohnmobil - einem Mercedes „303“. Auf ihrer Fahrt an die Atlantik-Küste liefern sich die beiden kluge und witzige Wortgefechte. Sie versuchen angestrengt sich nicht zu verlieben, was natürlich doch geschieht. 
 
Regisseur Hans Weingartner schrieb brillante, philosophische Dialoge über die großen Fragen des Lebens, die von seinen bewunderungswürdigen Darstellern so vollkommen natürlich gesprochen werden, als entstünden die Sätze wirklich erst im Augenblick des Sprechens.

Quelle: radioeins

303
Deutschland 2018
Regie: Hans Weingartner
Darsteller: Anton Spieker, Mala Emde, Caroline Erikson u.a.
Länge: 145 Minuten
FSK: 12
Trailer

Wir sind Leinwand des Moki Güstrow und Teil des Projekts Dorfkino einfach machbar.
Legitimation: FFA-Theater-Nr. 38031, Inhaber-Nr. 2887, Mobiles Kino / Abspielringe
geschrieben von ruth am 14.12.2018 | 09:37 Uhr
Empfehlen Sie diese Seite weiter:
Google+
XING
LinkedIn

Vielen Dank

an die VR-Bank Uckermark-Randow
Vielen Dank an die VR-Bank Uckermark-Randow für die großzügige Spende von 4.000 Euro, die uns geholfen hat, unsere Tontechnik zu erneuern. Kommen Sie und staunen Sie mit uns über die neue Klangqualität im Saal!