Kommunales Kino. Back for Good

Eine Familiengeschichte in Zeiten permanenter Öffentlichkeit - ein abgestürztes Reality-Sternchen kehrt notgedrungen ins heimatliche Dorf zurück
Am Freitag, dem 08.03.2019 um 19.30 Uhr zeigt der Verein Kulturhaus Heidekrug 2.0 im kommunalen Kino den Film Back For Good (Deutschland 2018). Der Eintritt beträgt 6,00 €. Eine Reservierung ist nicht erforderlich.

Angie ist eine jener schillernden Figuren, die berühmt sind, ohne dass man genau wüsste, warum eigentlich. Nun will sie unbedingt ins Dschungelcamp.
 
Mit der großartigen Kim Riedle erzählt Mia Spengler von drei Frauen-Generationen. Angie, ihre Mutter (Juliane Köhler) und ihre Schwester (Leonie Wesselow) haben das gleiche Problem: Sie kämpfen mit falschen Bildern von sich um Aufmerksamkeit.
 
Das glänzende Debüt macht sich nie über diese Figuren lustig, auch wenn deren Lebenswelt sehr komisch ist.  

Quelle: radioeins

Back For Good
Deutschland 2018
Regie: Mia Spengler
Darsteller: Kim Riedle, Leonie Wesselow, Juliane Köhler, Nicki von Tempelhoff, Emma Drogunova, Hanife Sylejmani, Anna Oussankina, Lena Thom, Arndt Schwering-Sohnrey, Ulrike Krumbiegel
Länge: 95 Minuten
FSK: 12
Trailer

Wir sind Leinwand des Moki Güstrow und Teil des Projekts Dorfkino einfach machbar.
Legitimation: FFA-Theater-Nr. 38031, Inhaber-Nr. 2887, Mobiles Kino / Abspielringe
geschrieben von ruth am 08.11.2018 | 15:30 Uhr
Empfehlen Sie diese Seite weiter:
Google+
XING
LinkedIn

Vielen Dank

an die VR-Bank Uckermark-Randow
Vielen Dank an die VR-Bank Uckermark-Randow für die großzügige Spende von 4.000 Euro, die uns geholfen hat, unsere Tontechnik zu erneuern. Kommen Sie und staunen Sie mit uns über die neue Klangqualität im Saal!