Kommunales Kino. Ema

Am Freitag, dem 23.07.2021 um 19:30 Uhr zeigen wir Ema, ein Drama des chilenischen Regisseurs Pablo Larraín. 
 
Als ihr kleiner Adoptivsohn Polo ihre Schwester schwer verletzt, entscheidet sich Ema (Mariana Di Girolamo), das Kind wieder fortzugeben. In der Folge steht sie im Kreuzfeuer der Kritik. Auch mit ihrem Mann Gastón (Gael García Bernal) kommt es zum Zerwürfnis. Schuldgefühle und Schmerz prägen Ema, doch dann stürzt die selbstbewusste junge Frau sich mit ihrer Mädchen-Gang zurück ins Leben und fängt an, alle Grenzen zu überschreiten. In Montagesequenzen gedreht, entwickelt sich für den Zuschauer ein wahrer Rausch, geprägt von intensiven Tanzszenen und pulsierendem Reggaeton.
 
Quelle: chrismon
 
EMA
Chile 2019
Regie Pablo Larrain
Mit Mariana Di Girolamo, Gael García Bernal, Paola Giannini, Santiago Cabrera, Cristián Suárez
Länge 102 Min. 
FSK 16

Der Eintritt beträgt 6 Euro. Eine Reservierung ist nicht erforderlich.
geschrieben von ruth am 18.06.2021 | 14:48 Uhr
Empfehlen Sie diese Seite weiter:
Google+
XING
LinkedIn

Vielen Dank

an die VR-Bank Uckermark-Randow
Vielen Dank an die VR-Bank Uckermark-Randow für die großzügige Spende von 4.000 Euro, die uns helfen wird, unsere Tontechnik zu erneuern. Wir freuen uns jetzt schon auf eine neue Klangqualität im Saal!