Kommunales Kino. Gaza mon amour

Am Freitag, dem 05.11.2021 um 19:30 Uhr zeigen wir im kommunalen Kino den Spielfilm Gaza mon amour (Palästina Frankreich Deutschland Portugal Katar 2020) - zärtliche Liebesgeschichte und Abenteuer eines sympathischen Schelms im Gazastreifen, wo auch ganz normale Menschen mit ganz normalen Sorgen, Wünschen und Träumen leben. Gaza ist für sie Heimat und nicht nur Symbol und Austragungsstätte eines internationalen Konflikts. Die realen Herausforderungen vor Ort - wie etwa die unzuverlässige Stromversorgung und die engmaschige soziale und behördliche Kontrolle - bleiben sichtbar.

Die Nasser-Brüder haben auch in ihrem zweiten Langspielfilm nach Dégradé ihrer Heimat, der sie, obwohl sie längst im Ausland leben, verbunden bleiben, eine Liebeserklärung gemacht. Sie rücken die Menschen in den Vordergrund, die sie abseits des politischen Rahmens als solche wahrnehmbar lassen wollen. Ihr Erzählmittel ist dabei in erster Linie der Humor. Fühlt man sich vor Augen, in welchem Umfeld die Handlung spielt, ist man überwältigt von der Lebensfreude und Liebenswürdigkeit, die die Autoren ihren Protagonisten zugeschrieben haben (Länge: 87 Minuten, FSK: 12).
geschrieben von ruth am 17.09.2021 | 22:56 Uhr
Empfehlen Sie diese Seite weiter:
Google+
XING
LinkedIn

Vielen Dank

an die VR-Bank Uckermark-Randow
Vielen Dank an die VR-Bank Uckermark-Randow für die großzügige Spende von 4.000 Euro, die uns geholfen hat, unsere Tontechnik zu erneuern. Kommen Sie und staunen Sie mit uns über die neue Klangqualität im Saal!