Kommunales Kino. Quo Vadis, Aida?

Quo vadis, Aida?

Am Freitag, dem 19.11.2021 um 19:30 Uhr zeigen wir im kommunalen Kino den Spielfilm QUO VADIS, AIDA? von Jasmila Žbanić.

Bosnien, Juli 1995: Aida ist Übersetzerin für die UN in der Kleinstadt Srebrenica. Als die serbische Armee die Stadt einnimmt, gehört ihre Familie zu den Tausenden von Menschen, die im UN-Lager Schutz suchen. Als Dolmetscherin in den Verhandlungen hat Aida Zugang zu entscheidenden Informationen. Sie versucht dabei, Lügen und Wahrheiten auseinanderzuhalten, um herauszufinden, wie sie ihre Familie und ihre Mitbürger retten könnte (Länge 101 Minuten, FSK: 12).

Quelle: kinozeit.de
geschrieben von ruth am 17.09.2021 | 22:59 Uhr
Empfehlen Sie diese Seite weiter:
Google+
XING
LinkedIn

Vielen Dank

an die VR-Bank Uckermark-Randow
Vielen Dank an die VR-Bank Uckermark-Randow für die großzügige Spende von 4.000 Euro, die uns geholfen hat, unsere Tontechnik zu erneuern. Kommen Sie und staunen Sie mit uns über die neue Klangqualität im Saal!