Kommunales Kino. Synonymes

Am Freitag, dem 24.09.2021 um 19:30 Uhr zeigen wir im kommunalen Kino den Spielfilm Synonymes (Frankreich, Deutschland, Israel 2019).

Der junge Israeli Yoav verlässt seine Heimat und versucht in Paris Fuß zu fassen. Der Film ist die Geschichte einer Migration, einer Herkunftsverleugnung und ein Parisfilm inklusive einem der urfranzösischsten Themen, der Ménage-à-trois. Mit einer Melange aus Sprache und Physis feiert Regisseur Nadav Lapid die Magie des Kinos und kann das dank seines fantastischen Hauptdarstellers Tom Mercier (in seinem Filmdebüt!) ohne Einbußen tun. Auf der Berlinale 2019 wurde Lapids Film sowohl mit dem Goldenen Bären als auch mit dem Preis des internationalen Kritikerverbunds FIPRESCI ausgezeichnet (Länge: 123 Minuten, FSK: 12).

Eintritt: 6 €
geschrieben von gisbertamm am 04.08.2021 | 22:40 Uhr
Empfehlen Sie diese Seite weiter:
Google+
XING
LinkedIn

Vielen Dank

an die VR-Bank Uckermark-Randow
Vielen Dank an die VR-Bank Uckermark-Randow für die großzügige Spende von 4.000 Euro, die uns geholfen hat, unsere Tontechnik zu erneuern. Kommen Sie und staunen Sie mit uns über die neue Klangqualität im Saal!