Liebe auf Sibirisch. Dokumentarfilm von Olga Delane

Einblicke in das (Liebes-) Leben eines sibirischen Dorfes
Am Freitag, dem 16. März 2018 um 19:30 Uhr zeigen wir den Dokumentarfilm Liebe auf Sibirisch von Olga Delane. Der Eintritt beträgt 6 Euro. Eine Reservierung ist nicht erforderlich.

Olga Delane, eine junge Frau Mitte 30 reist nach 20 Jahren in Berlin in ihre Heimat Sibirien. Dort steht plötzlich ihr Lebensstil als Single in der Kritik, die Menschen leben ein sehr traditionelles Familienmuster: Der Mann ist das Familienoberhaupt, die Frau ist da, um Kinder zu gebären und sich um den Haushalt zu kümmern. Romantik spielt keine große Rolle … Liebe auf Sibirisch gibt tiefgreifende und humorvolle Einblicke in den Alltag sibirischer Familien und stellt die Frage nach der Sinnhaftigkeit traditioneller Beziehungsmodelle für das Hier und Heute.

Liebe auf Sibirisch
Deutschland 2016
Regie: Olga Delane
Länge: 86 Min
geschrieben von ruth am 21.09.2017 | 22:34 Uhr
Empfehlen Sie diese Seite weiter:
Google+
XING
LinkedIn