Konzert: The Deadful Greats

Tanzbare Pop- und Rock-Klassiker neu interpretiert
Am Dienstag, dem 2. Oktober 2018 um 20 Uhr kommt die Münchner Coverband The Deadful Greats nach Joachimsthal in den Heidekrug. Der Eintritt beträgt 12 Euro. Das Quartett bearbeitet die gecoverten Lieder auf ganz eigene Weise, so dass man mitunter das Original nicht wiedererkennt. Das hat Charme, die Songs sind allesamt witzig, krachig, kreativ und passen in keine Schublade. Es ist ein Abend für Rätselfreunde. Und einer für Rock-Fans, die nicht am Original kleben und sich gern überraschen lassen. Die Band bringt höchst eigenwillige Interpretationen von Deep Purples „Smoke on the Water“, „Dear Prudence“ von den Beatles, „Fly like an Eagle“ der Steve Miller Band und „I’m so excited“ von den Pointer Sisters auf die Bühne, um nur einige zu nennen. Tanzbar sind sie alle.

An diesem Vorabend der deutschen Einheit wird außerdem im Heidekrug-Saal die Fotoausstellung Voll der Osten eröffnet, die dazu einlädt, den Alltag in der DDR der achtziger Jahre kennen zu lernen bzw. sich daran zu erinnernDie Ausstellung präsentiert auf 20 Tafeln über 100 Fotos von Harald Hauswald. Die Texte der Ausstellung hat der Historiker Stefan Wolle verfasst, der wie der Fotograf in der DDR aufgewachsen ist. Die Ausstellungstafeln verlinken mit QR-Codes zu kurzen Videointerviews im Internet, in denen Harald Hauswald darüber berichtet, wie und in welchem Kontext das jeweils zentrale Foto der Tafel entstanden ist. Die Ausstellung kann bis zum Frühsommer 2019 jeweils vor den Veranstaltungen im Heidekrug besichtigt werden.
geschrieben von gisbertamm am 31.05.2018 | 15:09 Uhr
Empfehlen Sie diese Seite weiter:
Google+
XING
LinkedIn

Vielen Dank

an die VR-Bank Uckermark-Randow
Vielen Dank an die VR-Bank Uckermark-Randow für die großzügige Spende von 4.000 Euro, die uns geholfen hat, unsere Tontechnik zu erneuern. Kommen Sie und staunen Sie mit uns über die neue Klangqualität im Saal!