MUSAIK. Joachimsthaler Musikfest. Berlinskie Samovary

Sovietabilly - eine Fusion aus russischer traditioneller Musik und westlichem Rock'n'Roll
Am Samstag, dem 16.05.2020 um 20 Uhr kommt im Rahmen von MUSAIK. Joachimsthaler Musikfest die Band Berlinskie Samovary in den Heidekrug. Der Eintritt beträgt 12 Euro im Vorverkauf (zzgl. Transaktionsgebühr) und 15 Euro an der Abendkasse.

Berlinskie Samovary übertragen in ihrem eigenen, unverwechselbaren Stil ehrliche Folk-Messages von trauriger Melancholie bis hin zu überschäumender Euphorie in Rock’n’Roll-Energie: mit Ecken und Kanten, mitreißend, geradeaus, fein ziseliert und gleichzeitig ungeschliffen rauh. Der mehrstimmige Gesang bringt die Harmonien der mit russischem Touch komponierten Lieder wunderbar zur Entfaltung, hochkarätige Solisten am Akkordeon und Geige spielen wilde Soli mit der Kraft und Spontanität der 70er!

  • Svetlana Silina (voc., accordion, percussion), eine charismatische und stimmgewaltige Frontfrau aus Russland
  • Nikolai Fomin (voc., bajan), singt und spielt ein wildes und pedalisiertes Blues-Bajan, das er selbst enwickelt hat
  • András Tiborcz (violin), der legendäre Berliner Transylvanier
  • Eugen Miller (bass, voc.), eine Berliner Größe
  • Alejandro Garcia (drums), ein absoluter Musiker aus Spanien
geschrieben von gisbertamm am 14.09.2019 | 14:38 Uhr
Empfehlen Sie diese Seite weiter:
Google+
XING
LinkedIn