MUSAIK. Joachimsthaler Musikfest. Bolschewistische Kurkapelle Schwarz-Rot

Eine deutsche rockende Blaskapelle der anderen Art
Im Rahmen von MUSAIK – Joachimsthaler Musikfest kommt die Bolschewistische Kurkapelle Schwarz-Rot endlich wieder nach Joachimsthal! Beginn 20 Uhr. Eintritt 12 Euro.
 
Die Bolschewistische Kurkapelle Schwarz-Rot wurde 1986 in Berlin (Ost) gegründet. Ihre schlagkräftige Besetzung umfasst 15 Frauen und Männer, von jung und schön bis charakterstark und interessant. Der volkstümlichen Blaskapellenbesetzung aus Trompete, Bariton, Horn, Saxophon, Klarinette, Posaune und Tuba ist sie treu. Dazu kommen schräge, verzerrte Gitarrenklänge, ein donnerndes Schlagzeug sowie Sängerinnen und Sänger, die ihre Lieder lieblich-skurril, punkig, rockend, feinsinnig oder ironisch darbieten. Sie verstehen sich als fahrende Werbetrommel zur Bildung von Kurkapellen, sind politisches Einsatzorchester, bringen Tanzbares unters Volk und berühren mit ihren zarten und ihren lauten Tönen.

MUSAIK. Joachimsthaler Musikfest: FloBêr - Vorwärtsfolk

Am Freitag, dem 25.05.2018 um 20 Uhr gastiert im Rahmen des Festivals MUSAIK die Band FloBêr mit Ihrem "Vorwärtsfolk" im Heidekrug. Der Eintritt beträgt 10 Euro.

Die beiden Liedermacher und Sänger Florian Krämer (git) und Bernard P. Bielmann (akk) haben mit ihren Liedern unter anderem auf der legendären Burg Waldeck beim Peter-Rohland-Singewettstreit Erfolge gefeiert. Sie werden von Andreas Albrecht (perc) und Christian Lutz (bass) begleitet.
 
Die Lieder erzählen vom Fernweh und vom Feiern, von den Freuden und Widrigkeiten des Lebens – mal sehnsuchtsvoll poetisch, mal kabarettistisch und selbstironisch.